Azubi des Jahres 2021

Eckart Hydraulik belohnt und beglückwünscht seine Auszubildenden.

„Wir sind stolz auf unsere Azubis“.

 

 

Immer zum Jahreswechsel zeichnet das Wallrother Maschinenbauunternehmen Eckart Hydraulik seine Azubis des Jahres aus. Die Kür ist längst Tradition und betont die Wichtigkeit der jungen Nachwuchskräfte bei dem Wallrother Unternehmen.

 

Unter den Top Drei finden sich gleich zwei altbekannte Gesichter wieder: Auf dem dritten Platz ist Valentino Heumüller gelandet. Auf Rang zwei hat es Fabian Fehl geschafft. Beide waren schon im vergangenen Jahr unter den Azubis des Jahres. Der erste Rang geht an Sander Leitschuh. Er hat mit 8,8 von möglichen 10 Punkten die beste Ausbeute vorzuweisen. Alle drei Auszubildenden lernen den Beruf des Zerspanungsmechanikers.

 

Eckart-Ausbildungsleiter Patrick Hofacker sagt: „Wir sind stolz auf unsere Azubis. Die Jungs sind super engagiert. Das freut mich sehr. Und es zeigt, dass die Ausbildung bei uns gut ist. Uns sind eine hochwertige Ausbildung und ein wertschätzendes Miteinander schon immer sehr wichtig. Die Kür zum Azubi des Jahres betont das deutlich.“

 

Bei Eckart Hydraulik werden die Auszubildenden anhand von Kriterien wie Berichterstellung, Pünktlichkeit der Berichtabgabe, Notendurchschnitt und aufgrund einer persönlichen Beurteilung regelmäßig in ein Punktesystem eingeordnet. Daraus ergibt sich am Ende des Jahres eine Gesamtbewertung. Alle drei Azubis bekommen für ihre guten Leistungen nicht nur Anerkennung, sondern auch einen Bonus auf ihr Konto überwiesen.

 

Eckart Hydraulik bietet als weltweit tätiges Unternehmen Ausbildungsplätze in den Berufsbildern Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker und Industriekaufmann an. Interessierte wenden sich an Ausbildungsleiter Patrick Hofacker per Mail (ph@eckart-gmbh.de) oder telefonisch (06661/962840).